Unsere Mitarbeitervertretung für unser Team in Dinslaken, Duisburg-Mitte/Süd und Duisburg-Nord

Die Evangelischen Sozialstationen GmbH legt großen Wert auf die Zufriedenheit aller Mitarbeitenden und unterstützt deshalb auch die hauseigene Mitarbeitendenvertretung (MAV).

Diese Interessenvertretung setzt sich aktiv für die Wünsche, Bedürfnisse und Anliegen unseres Personals ein und stellt sicher, dass wirklich jede Stimme in unserem Unternehmen gehört wird.

Bei Fragen zur MAV oder einem persönlichen Anliegen nehmen Sie gerne direkt Kontakt zu uns auf.

Wer sind wir? Was tun wir? Wie läuft es bei uns?

Wir von der Mitarbeitendenvertretung (kurz: MAV) der Evangelischen Sozialstationen GmbH heißen euch auf unserer Homepage-Rubrik herzlich willkommen!

Die MAV ist die sogenannte Interessenvertretung der Mitarbeitenden, vergleichbar mit dem Personalrat im öffentlichen Dienst oder auch dem Betriebsrat in der Wirtschaft. Wir nehmen die Anliegen der Mitarbeitenden wahr und vertreten diese gegenüber der Dienststellenleitung. Wir werden bei allen allgemeinen personellen, organisatorischen und sozialen Angelegenheiten, die die Mitarbeitenden betreffen, aktiv beteiligt. Die enge und gute Zusammenarbeit mit der Geschäftsführung und den Pflegedienstleitungen spiegelt sich unter anderem auch in der gemeinschaftlichen Arbeit im Gesundheitszirkel wider. Die MAV wird alle 4 Jahre neu gewählt und tagt in unserem Unternehmen in der Regel mittwochs von 13:30 bis 15:00 Uhr.

Um die Mitarbeitenden stets auf dem Laufenden zu halten, erscheint jedes Vierteljahr ein MAV-Rundschreiben. Zudem gibt es in jedem Diakonie-Pflegezentrum jeweils eine MAV-Infotafel mit allen aktuellen betrieblichen Themen.

Unsere Ausrüstung

Die Evangelischen Sozialstationen GmbH als moderner Arbeitgeber will, dass auch die Mitarbeitenden der heutigen Zeit entsprechend ausgestattet sind. Angefangen bei der Arbeitskleidung gibt es unter anderem regenabweisende Übergangswesten bis hin zu wasserfesten Regen- und Winterjacken, um für jede denkbare Wetterlage gewappnet zu sein.

Umfassende Touren- sowie Patientendaten bekommt ihr digital direkt auf euer Smartphone, welches euch bereitgestellt wird.

Das heißt: Kein unübersichtlicher Papierkrieg mehr. Sämtliche Informationen, welche unterwegs benötigt werden, könnt ihr bequem und stressfrei über das MDA mit nur wenigen Klicks abrufen und die erbrachten Leistungen noch vor Ort erfassen.

Zudem gibt es eine beachtliche Flotte an Dienstwagen, welche während der Arbeitszeit genutzt werden dürfen. Ausgestattet mit standardisierten Notfallkoffern bis hin zur leuchtstarken Stabtaschenlampe solltet ihr für jeden Fall gerüstet sein.

Unser ganz eigener Wohlfühlfaktor

Wie ihr sehen könnt, hat Die Evangelische Sozialstation GmbH nicht umsonst die Auszeichnung als „Attraktiver Arbeitgeber Pflege 2018“ erhalten.

Grundsätzlich wird euch geboten:

  • geregelte Arbeitszeiten nach den Grundsätzen unserer Dienstplanung
  • tariflicher Urlaub nach den AVR der Diakonie Deutschland
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement
  • Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten, Karrierechancen
  • Dienstwagen für die Arbeitszeit oder Vergütung von zurzeit 30 Cent pro Kilometer bei dienstlichen Fahrten mit dem eigenen PKW
  • die Dienstkleidung richtet sich nach unserem Hygienestandard

Aber wir, die Mitarbeitendenvertretung des Unternehmens, versuchen natürlich immer noch ein i-Tüpfelchen draufzulegen. Daher organisieren wir unter anderem so oft wie möglich Feste, wie zum Beispiel die alljährliche Weihnachtsfeier oder die jährlichen stationsinternen Sommerfeste.

Körperkult

Die Evangelischen Sozialstationen GmbH geht mit der Zeit!

Wie ihr auf den Bildern gut erkennen könnt, arbeiten bei uns Mitarbeitende mit dem verschiedensten Körperschmuck. Angefangen über kleine Piercings bis hin zu tätowierten Armen ist alles dabei.

Für uns sind die Evangelischen Sozialstationen ein zeitgerechter Arbeitgeber, für den Individualität eine wichtige Rolle spielt. Er setzt auf zukunftsorientierte Mitarbeitende, ganz gleich wie sie aussehen und welche Herkunft sie haben. Wichtig ist nur, dass die Mitarbeitenden sich an den Hygienestandard halten.

Haben Sie weitere Fragen über unsere Mitarbeitervertretung?

Scroll to Top